Volksdorf

Obwohl steinzeitliche Gerätschaften wie Feuersteinbeile und Pfeilspitzen darauf hinweisen, dass das Gebiet schon in vorgeschichtlicher Zeit besiedelt war, wurde es erst 1296 erstmals urkundlich erwähnt - unter dem Namen "Volcwardesdorpe". Die Bezeichnung beruht vermutlich auf einem Gründer des Dorfes mit Namen "Volkward". Nachdem der Hamburger Kaufmann Heinrich von Ohlendorff 1867 die Volksdorfer Jagdrechte gepachtet hatte, begann eine neue Ära: Er kaufte mehrere Hufen und begann, einen landwirtschaftlichen Großbetrieb zu führen. Mit niedrigen Grundstückspreisen lockte er weitere Käufer an. Als 1904 die Kleinbahn in Betrieb genommen wurde, entwickelte sich Volksdorf endgültig zum Wohnstadtteil. Heute zählt Volksdorf zu einer der begehrtesten Wohngegenden Hamburgs.

Bevölkerung
Gesamt: 19.893
davon unter 18-Jährige: 4.113 (20,7 %)
65-Jährige und Ältere: 4.808 (24,2 %)
Deutsche: 18.866
Ausländer: 1.027 (5,2 %)
Zuzüge: 1.456
Fortzüge: 1.486
Fläche in qkm: 11,6
Einwohner je qkm: 1.718
Sozialstruktur
Arbeitslose: 258 (2,2 %)
Wohnen
Wohngebäude: 5.034
darin Wohnungen: 8.513
davon Sozialwohnungen: 779 (9,2 %)
Durchschnittliche Wohnungsgrösse in qm: 101,3
Immobilienpreise in Euro für Ein- und Zweifamilienhäuser je qm: 2.516
Eigentumswohnungen je qm: 2.000
Infrastruktur
Handwerksbetriebe: 113
Niedergelassene Ärzte: 64
Apotheken: 5
Kindergärten: 12
Grundschulen: 4
Weiterführende Schulen: 3
Verkehr
Private Pkw: 8.419
Unfälle: 79
mit Personenschaden: 55
mit hohem Sachschaden: 24

Zurück zur Übersicht

 
Buch- und Presse-Großvertrieb
Hamburg GmbH & Co. KG

Neuer Höltigbaum 2
22143 Hamburg
Tel.: 040 / 67590-111
Fax: 040 / 67590-590
Bestellservice: 040 / 67590-599
www.bphh.de

bp aktuell: