Wohldorf-Ohlstedt

Hamburgs nördlichster Stadtteil ist so etwas wie ein grünes Refugium in einer Weltstadt - darauf weist auch der Name Wohldorf hin, der Walddorf bedeutet. Die Geschichte der Walddörfer reicht bis ins Mittelalter zurück. Im 15. Jahrhundert sicherte sich Hamburg mit dem Erwerb der holsteinischen Dörfer Wohldorf, Ohlstedt, Volksdorf, Farmsen, Hansdorf (Großhansdorf), Schmalenbeck und des halben Hoisbüttel eine Reihe von Orten, die mit ihren Wäldern von großer Bedeutung für die Holz-versorgung der Stadt waren. Seinen grünen Charakter hat sich Wohldorf-Ohlstedt bis heute bewahrt: Mit den Naturschutzgebieten Duvenstedter Brook und Wohldorfer Wald verfügt der Stadtteil über einen der größten Naturschutzkomplexe in Hamburg und Umgebung.

Bevölkerung
Gesamt: 4.419
davon unter 18-Jährige: 958 (21,7 %)
65-Jährige und Ältere: 911 (20,6 %)
Deutsche: 4.219
Ausländer: 200 (4,5 %)
Zuzüge: 333
Fortzüge: 319
Fläche in qkm: 17,3
Einwohner je qkm: 256
Sozialstruktur
Arbeitslose: 39 (1,4 %)
Wohnen
Wohngebäude: 1.421
darin Wohnungen: 2.011
davon Sozialwohnungen: 6 (0,3 %)
Durchschnittliche Wohnungsgrösse in qm: 123,2
Immobilienpreise in Euro für Ein- und Zweifamilienhäuser je qm: 2.566
Eigentumswohnungen je qm: 2.061
Infrastruktur
Handwerksbetriebe: 24
Niedergelassene Ärzte: 1
Apotheken: 1
Kindergärten: 5
Grundschulen: 1
Weiterführende Schulen: 2
Verkehr
Private Pkw: 2.081
Unfälle: 14
mit Personenschaden: 12
mit hohem Sachschaden: 2

Zurück zur Übersicht

 
Buch- und Presse-Großvertrieb
Hamburg GmbH & Co. KG

Neuer Höltigbaum 2
22143 Hamburg
Tel.: 040 / 67590-111
Fax: 040 / 67590-590
Bestellservice: 040 / 67590-599
www.bphh.de

bp aktuell: