Gross-Flottbek

Groß Flottbek verdankt seinen Namen vermutlich der "Vlodtbeke" - ein Bach, der in dem Gebiet entsprang. Erstmals urkundlich erwähnt wurde das einstige holsteinische Geestdorf zusammen mit Klein Flottbek 1305 in einem Kaufbrief. Während das südlich gelegene Klein Flottbek heute kein eigener Hamburger Stadtteil mehr ist, wurde Groß Flottbek nach seiner Eingemeindung 1927 nach Altona 1937 zum Hamburger Stadtteil. Seinen ländlichen Charakter konnte sich Groß Flottbek jedoch bis heute bewahren.

Bevölkerung
Gesamt: 11.153
davon unter 18-Jährige: 2.043 (18,3 %)
65-Jährige und Ältere: 2.336 (20,9 %)
Deutsche: 9.415
Ausländer: 1.738 (15,6 %)
Zuzüge: 1.180
Fortzüge: 1.079
Fläche in qkm: 2,4
Einwohner je qkm: 4.734
Sozialstruktur
Arbeitslose: 98 (1,4 %)
Wohnen
Wohngebäude: 2.363
darin Wohnungen: 5.223
davon Sozialwohnungen: 36 (0,7 %)
Durchschnittliche Wohnungsgrösse in qm: 96,5
Immobilienpreise in Euro für Ein- und Zweifamilienhäuser je qm: 2.997
Eigentumswohnungen je qm: 2.225
Infrastruktur
Handwerksbetriebe: 80
Niedergelassene Ärzte: 53
Apotheken: 5
Kindergärten: 8
Grundschulen: 1
Verkehr
Private Pkw: 4.380
Unfälle: 57
mit Personenschaden: 48
mit hohem Sachschaden: 9

Zurück zur Übersicht

 
Buch- und Presse-Großvertrieb
Hamburg GmbH & Co. KG

Neuer Höltigbaum 2
22143 Hamburg
Tel.: 040 / 67590-111
Fax: 040 / 67590-590
Bestellservice: 040 / 67590-599
www.bphh.de

bp aktuell: