Hamburg-Altstadt

Die Altstadt ist der älteste der 104 Hamburger Stadtteile. Karl der Große ließ hier Anfang des 9. Jahrhunderts die Hammaburg errichten - eine Ringwall-Anlage, deren Name ("Hamm" = Ufer- oder Sumpfgegend) auf die Nähe zum Wasser schließen lässt. Karls Sohn Ludwig, der die Hammaburg zum Sitz seines Bistums bestimmte, ließ hier eine hölzerne Taufkirche - den späteren Dom - errichten. Die Hauptkirche St. Petri ist vermutlich die Nachfolgerin dieser ersten Domanlage. Die Kirchen sind immer noch ein wichtiger Bestandteil der Altstadt. Neben den vier Hauptkirchen St. Petri, St. Nikolai, St. Katharinen und St. Jacobi prägen Rathaus, Börse, Speicherstadt und Geschäftsstraßen das Bild des Stadtteils.

Bevölkerung
Gesamt: 2.247
davon unter 18-Jährige: 195 (8,7 %)
65-Jährige und Ältere: 247 (11,0 %)
Deutsche: 1.703
Ausländer: 544 (24,2 %)
Zuzüge: 601
Fortzüge: 291
Fläche in qkm: 2,4
Einwohner je qkm: 946
Sozialstruktur
Arbeitslose: 67 (3,6 %)
Wohnen
Wohngebäude: 150
darin Wohnungen: 1.633
davon Sozialwohnungen: 239 (14,6 %)
Durchschnittliche Wohnungsgrösse in qm: 78,1
Infrastruktur
Handwerksbetriebe: 125
Niedergelassene Ärzte: 91
Apotheken: 12
Kindergärten: 1
Grundschulen: 1
Weiterführende Schulen: 1
Verkehr
Private Pkw: 598
Unfälle: 266
mit Personenschaden: 213
mit hohem Sachschaden: 53

Zurück zur Übersicht

 
Buch- und Presse-Großvertrieb
Hamburg GmbH & Co. KG

Neuer Höltigbaum 2
22143 Hamburg
Tel.: 040 / 67590-111
Fax: 040 / 67590-590
Bestellservice: 040 / 67590-599
www.bphh.de

bp aktuell: