Horn

Bekannt ist der Stadtteil vor allem wegen des Horner Kreisels und der Horner Rennbahn, wo sich einmal jährlich die Prominenz trifft. Bereits 1869 wurde hier zum ersten Mal das Galopp-Derby ausgetragen. 1874 wurde Horn zum Vorort von Hamburg, 20 Jahre später dann eigenständiger Stadtteil. Da das Gebiet im Zweiten Weltkrieg, verglichen mit anderen Stadtteilen, wenig zerstört worden war, entwickelte sich Horn zu einem Wohnstadtteil.

Bevölkerung
Gesamt: 36.890
davon unter 18-Jährige: 5.704 (15,5 %)
65-Jährige und Ältere: 6.595 (17,9 %)
Deutsche: 28.589
Ausländer: 8.301 (22,5 %)
Zuzüge: 4.599
Fortzüge: 4.057
Fläche in qkm: 5,9
Einwohner je qkm: 6.273
Sozialstruktur
Arbeitslose: 2.533 (9,9 %)
Wohnen
Wohngebäude: 2.935
darin Wohnungen: 19.310
davon Sozialwohnungen: 2.828 (14,6 %)
Durchschnittliche Wohnungsgrösse in qm: 59,7
Immobilienpreise in Euro für Ein- und Zweifamilienhäuser je qm: 1.606
Eigentumswohnungen je qm: 1.238
Infrastruktur
Handwerksbetriebe: 268
Niedergelassene Ärzte: 44
Apotheken: 8
Kindergärten: 16
Grundschulen: 5
Weiterführende Schulen: 5
Verkehr
Private Pkw: 9.310
Unfälle: 131
mit Personenschaden: 92
mit hohem Sachschaden: 39

Zurück zur Übersicht

 
Buch- und Presse-Großvertrieb
Hamburg GmbH & Co. KG

Neuer Höltigbaum 2
22143 Hamburg
Tel.: 040 / 67590-111
Fax: 040 / 67590-590
Bestellservice: 040 / 67590-599
www.bphh.de

bp aktuell: