Lehmsahl-Mellingstedt

Lemsahl-Mellingstedt ist ein "junger" Stadtteil - zum einen, weil er erst 1937/38 nach Hamburg eingemeindet wurde, zum anderen, weil der Kinder- und Jugendanteil sehr hoch ist. Fast 25 Prozent der Stadtteilbewohner sind unter 18 Jahre. Erstmals erwähnt wurden die beiden Dörfer Lemsahl und Mellingstedt, aus denen sich heute der Stadtteil zusammensetzt, bereits 1271.

Bevölkerung
Gesamt: 6.530
davon unter 18-Jährige: 1.315 (20,1 %)
65-Jährige und Ältere: 1.088 (16,7 %)
Deutsche: 6.210
Ausländer: 320 (4,9 %)
Zuzüge: 429
Fortzüge: 582
Fläche in qkm: 8,0
Einwohner je qkm: 815
Sozialstruktur
Arbeitslose: 69 (1,6 %)
Wohnen
Wohngebäude: 2.086
darin Wohnungen: 2.482
davon Sozialwohnungen: 29 (1,2 %)
Durchschnittliche Wohnungsgrösse in qm: 119,2
Immobilienpreise in Euro für Ein- und Zweifamilienhäuser je qm: 2.527
Eigentumswohnungen je qm: 2.186
Infrastruktur
Handwerksbetriebe: 50
Niedergelassene Ärzte: 5
Apotheken: 1
Kindergärten: 5
Grundschulen: 1
Verkehr
Private Pkw: 3.274
Unfälle: 26
mit Personenschaden: 22
mit hohem Sachschaden: 4

Zurück zur Übersicht

 
Buch- und Presse-Großvertrieb
Hamburg GmbH & Co. KG

Neuer Höltigbaum 2
22143 Hamburg
Tel.: 040 / 67590-111
Fax: 040 / 67590-590
Bestellservice: 040 / 67590-599
www.bphh.de

bp aktuell: