Marmstorf

1196 wurde Marmstorf erstmals urkundlich erwähnt. Als größere Siedlung taucht "Mermestorppe" erstmals 1450 im Winsener Schatzregister auf. Nachdem der Ort 1814 durch die Franzosen niedergebrannt worden war, wurde er wieder aufgebaut und 1852/59 selbstständige Gemeinde des Amtes Harburg.

Bevölkerung
Gesamt: 8.746
davon unter 18-Jährige: 1.377 (15,7 %)
65-Jährige und Ältere: 2.649 (30,3 %)
Deutsche: 8.172
Ausländer: 574 (6,6 %)
Zuzüge: 621
Fortzüge: 600
Fläche in qkm: 5,8
Einwohner je qkm: 1.499
Sozialstruktur
Arbeitslose: 208 (4,2 %)
Wohnen
Wohngebäude: 2.139
darin Wohnungen: 4.236
davon Sozialwohnungen: 110 (2,6 %)
Durchschnittliche Wohnungsgrösse in qm: 83,4
Immobilienpreise in Euro für Ein- und Zweifamilienhäuser je qm: 1.723
Eigentumswohnungen je qm: 1.378
Infrastruktur
Handwerksbetriebe: 49
Niedergelassene Ärzte: 3
Apotheken: 2
Kindergärten: 4
Grundschulen: 1
Weiterführende Schulen: 2
Verkehr
Private Pkw: 3.690
Unfälle: 75
mit Personenschaden: 46
mit hohem Sachschaden: 29

Zurück zur Übersicht

 
Buch- und Presse-Großvertrieb
Hamburg GmbH & Co. KG

Neuer Höltigbaum 2
22143 Hamburg
Tel.: 040 / 67590-111
Fax: 040 / 67590-590
Bestellservice: 040 / 67590-599
www.bphh.de

bp aktuell: