Neugraben-Fischbek

Neugraben und Fischbek wurden 1951 zu einem Stadtteil zusammengefasst. Die Geschichte der beiden Ortschaften geht zurück bis ins 16. Jahrhundert: Neugraben wurde 1540 erstmals erwähnt, Fischbek vier Jahre später. Charakteristisch für den Stadtteil sind die Fischbeker Heide und die Röttiger-Kaserne, die im April nach 55 Jahren geschlossen wurde.

Bevölkerung
Gesamt: 27.052
davon unter 18-Jährige: 5.067 (18,7 %)
65-Jährige und Ältere: 5.910 (21,8 %)
Deutsche: 24.301
Ausländer: 2.751 (10,2 %)
Zuzüge: 1.597
Fortzüge: 1.606
Fläche in qkm: 22,5
Einwohner je qkm: 1.200
Sozialstruktur
Arbeitslose: 1.319 (7,7 %)
Wohnen
Wohngebäude: 5.009
darin Wohnungen: 11.733
davon Sozialwohnungen: 2.584 (22,0 %)
Durchschnittliche Wohnungsgrösse in qm: 72,5
Immobilienpreise in Euro für Ein- und Zweifamilienhäuser je qm: 1.629
Eigentumswohnungen je qm: 1.341
Infrastruktur
Handwerksbetriebe: 147
Niedergelassene Ärzte: 31
Apotheken: 5
Kindergärten: 16
Grundschulen: 6
Weiterführende Schulen: 6
Verkehr
Private Pkw: 9.494
Unfälle: 99
mit Personenschaden: 82
mit hohem Sachschaden: 17

Zurück zur Übersicht

 
Buch- und Presse-Großvertrieb
Hamburg GmbH & Co. KG

Neuer Höltigbaum 2
22143 Hamburg
Tel.: 040 / 67590-111
Fax: 040 / 67590-590
Bestellservice: 040 / 67590-599
www.bphh.de

bp aktuell: