Rönneburg

Erstmals urkundlich erwähnt wurde der Stadtteil um 1233 - damals noch unter dem Namen "Runneburg". Die Bezeichnung verdankt Rönneburg der gleichnamigen Burg, die zur Überwachung der Elbmarschen gebaut worden war. Die Burganlage wiederum, eine rechteckige Wallanlage, wurde vermutlich nach dem kleinen Bach "Rönne" benannt, deren Bezeichnug sich von "rinne" oder "runne" herleiten lässt.

Bevölkerung
Gesamt: 3.144
davon unter 18-Jährige: 637 (20,3 %)
65-Jährige und Ältere: 557 (17,7 %)
Deutsche: 2.901
Ausländer: 243 (7,7 %)
Zuzüge: 352
Fortzüge: 238
Fläche in qkm: 2,3
Einwohner je qkm: 1.390
Sozialstruktur
Arbeitslose: 72 (3,4 %)
Wohnen
Wohngebäude: 602
darin Wohnungen: 1.155
davon Sozialwohnungen: 153 (13,2 %)
Durchschnittliche Wohnungsgrösse in qm: 86,0
Immobilienpreise in Euro für Ein- und Zweifamilienhäuser je qm: 1.580
Eigentumswohnungen je qm: 1.530
Infrastruktur
Handwerksbetriebe: 16
Kindergärten: 2
Grundschulen: 1
Verkehr
Private Pkw: 1.262
Unfälle: 7
mit Personenschaden: 5
mit hohem Sachschaden: 2

Zurück zur Übersicht

 
Buch- und Presse-Großvertrieb
Hamburg GmbH & Co. KG

Neuer Höltigbaum 2
22143 Hamburg
Tel.: 040 / 67590-111
Fax: 040 / 67590-590
Bestellservice: 040 / 67590-599
www.bphh.de

bp aktuell: