Rotherbaum

Als Sitz der 1919 gegründeten Universität wird der Stadtteil vor allem durch die rund 40 000 Studenten geprägt. Dank seines exklusiven Ambientes haben sich zudem immer mehr Unternehmen angesiedelt und Villen zu Büros umfunktioniert. Da neben vielen Konsulaten auch Verlage hier ihren Sitz haben, gilt Rotherbaum als Medienstandort. Seinen Namen verdankt der Stadtteil vermutlich einem rot gestrichenen Zollschlagbaum aus der Zeit um 1729.

Bevölkerung
Gesamt: 16.906
davon unter 18-Jährige: 1.929 (11,4 %)
65-Jährige und Ältere: 2.417 (14,3 %)
Deutsche: 13.125
Ausländer: 3.781 (22,4 %)
Zuzüge: 2.526
Fortzüge: 2.285
Fläche in qkm: 3,0
Einwohner je qkm: 5.718
Sozialstruktur
Arbeitslose: 396 (3,1 %)
Wohnen
Wohngebäude: 1.165
darin Wohnungen: 9.019
davon Sozialwohnungen: 84 (0,9 %)
Durchschnittliche Wohnungsgrösse in qm: 79,3
Immobilienpreise in Euro für Ein- und Zweifamilienhäuser je qm: 4.863
Eigentumswohnungen je qm: 3.177
Infrastruktur
Handwerksbetriebe: 142
Niedergelassene Ärzte: 131
Apotheken: 8
Kindergärten: 15
Grundschulen: 1
Weiterführende Schulen: 1
Verkehr
Private Pkw: 4.952
Unfälle: 235
mit Personenschaden: 191
mit hohem Sachschaden: 44

Zurück zur Übersicht

 
Buch- und Presse-Großvertrieb
Hamburg GmbH & Co. KG

Neuer Höltigbaum 2
22143 Hamburg
Tel.: 040 / 67590-111
Fax: 040 / 67590-590
Bestellservice: 040 / 67590-599
www.bphh.de

bp aktuell: